Willkommen beim

"Bund der Danziger e.V."

Unsere Internetseite befindet sich in Weiterentwicklung...
Wir haben nachstehend viele Informationen für Sie bereitgestellt.

30.8. - 1.9.2024 - Tag der Danziger im Gerhard-Hauptmann-Haus, Düsseldorf
31.8. - Mitgliederversammlung im Rahmen des Tages der Danziger
12. & 13.10.2024 - Kulturtagung in Stuttgart im Museum des
Bessarabiendeutschen Vereins
23.11.2024 - Veranstaltung in Lübeck im Museum für Natur und Umwelt

Haben Sie Interesse an unserem Newsletter ?
Hier können Sie sich kostenlos anmelden.
Dieser wird in unterschiedlichen Zeitabständen, je nach Themenbedarf, versendet.
Ihre Anregungen und Beiträge nehmen wir gerne entgegen.

Info-Portal


Zum Thema Ahnenforschung können Sie uns unter dem obigen Menüpunkt "Kontakt"
direkt anschreiben. Wir bemühen uns um schnelle Antwort.

Ein Treffpunkt im Internet für viele Danzig-Interessierte ist das: Forum Danzig.
Gründer und Betreiber des Forums ist Wolfgang Naujocks.

Formulare und Informationen:
Beitrittserklärung - Beitragsordnung - Satzung
Spenden-Möglichkeit - Newsletter-Anmeldung






One

Der Bund der Danziger e.V.

Die Arbeit gliedert sich heute maßgeblich in die drei Bereiche: Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde, insbesondere durch Erhaltung, Pflege und Entwicklung der Danziger Kultur, der Sprache und der Mundarten sowie Vermittlung der Danziger Identität. Hilfe und Fürsorge für Danziger Vertriebene und Aussiedler sowie für Mitglieder der Deutschen Minderheit, auch gegenüber Behörden und anderen Institutionen.

Next

...das tun wir

Vermittlung Danziger Kultur und Verständigung durch Begegnung: im Kreis der ehemaligen Danziger, mit der Deutschen Minderheit in Danzig und den Bewohnern Danzigs sowie mit an Danzig Interessierten. Um in den Dialog treten zu können, werden Seminare, Kulturtagungen und Reisen organisiert.

Next

Der Bund der Danziger e.V.

ist die Dachorganisation ehemaliger Bewohner der Freien Stadt Danzig und ihrer Nachkommen sowie von Freunden Danzigs. Die Arbeit basiert auf der Grundlage der allgemeinen Regeln des Völkerrechts und der Charta der deutschen Heimatvertriebenen von 1950. Durch Kommunikation wie Dialog und Begegnungen soll ein Austausch im Sinne von Partnerschaft und Völkerverständigung ermöglicht werden. Ein weiteres Anliegen ist die Bewahrung der Erinnerung an die Opfer von Flucht, Vertreibung und Krieg. Der Bund der Danziger ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Fragen an uns?

In unseren Mitteilungsblättern, zum Download hier:
№ 1 (8/2013), № 2 (12/2013)
№ 3 (3/2014), № 4 (8/2014)
№ 5 (12/2014), № 6 (4/2015)
№ 7 (12/2015), № 8 (4/2016)
№ 9 (7/2016), № 10 (12/2016)
№ 11 (3/2017), № 12 (7/2017)
№ 13 (12/2017), Sonderausgabe zum Tag der Danziger (06/2018)

Es finden sich sicher viele Antworten auf Ihre Fragen.
Es ist möglich, uns direkt Anfragen in Bezug zur Ahnenforschung zu senden. Bitte verwenden Sie für eine Anfrage dieses Formular. Für Anfragen zu weiteren Themen senden Sie uns bitte dieses Formular. Bitte teilen Sie uns in Ihrer Anfrage gleich Ihren Bezug zu Danzig mit, damit wir eine möglichst präzise Antwort geben können. Sie können uns auch per E-Mail kontaktieren: post (@) danziger.info Wir arbeiten alle ehrenamtlich und sind bemüht, Ihnen möglichst schnell eine Antwort zu geben.